Pforzheim, 20. Juli 2018 – Über 320 Mitarbeiter der Pforzheimer KLiNGEL Gruppe haben am vergangenen Wochenende bei der Benefizveranstaltung „Lauf für das Leben“ insgesamt 15.000 Euro für Spendenprojekte in Nigeria sammeln können. Die KLiNGEL Gruppe nahm bereits zum fünften Mal an der Sportveranstaltung teil und stellte erneut die größte zusammenhängende Laufgruppe. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Kolleginnen und Kollegen wieder so zahlreich teilgenommen haben – auf diese Teamleistung können sie wirklich stolz sein“, so Guido Sadler, Mitglied der Geschäftsleitung der KLiNGEL Gruppe und ebenfalls passionierter Läufer. Auch in diesem Jahr führte die Laufstrecke entlang der Enz, für jeden gelaufenen Kilometer spendete der Pforzheimer Konzern pro Mitarbeiter fünf Euro. Der Erlös des „Laufs für das Leben“ kommt verschiedenen Hilfsprojekten in Nigeria zu Gute, unter anderem zum Bau von Schulen und Internaten, um Schülerinnen und Schülern einen dauerhaften Schulbesuch zu ermöglichen.

Im Anschluss an ihre grandiose Leistung wurden alle teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der KLiNGEL Gruppe in den Biergarten im „Enzauenpark“ eingeladen, um den Tag bei strahlendem Sonnenschein, kühlen Getränken und stärkendem Essen ausklingen zu lassen.