Neuigkeiten

Zurück im Hörsaal: KLiNGEL Gruppe an der Hochschule Pforzheim

 

 

 

11

Heimspiel hieß es im Dezember beim X-Day an der Hochschule Pforzheim. Denn auch dieses Mal war die KLiNGEL Gruppe als Pforzheims größter privater Arbeitgeber bei der Karrieremesse vertreten. Außerdem kamen gleich drei Alumni mit zum Messestand in ihren ehemaligen Hörsaal.

In unserer Unternehmenspräsentation stellten wir die Traineeprogramme im Marketing, Database, Kreativeinkauf und Einkaufscontrolling vor. Eine Online-Projektmanagerin gab spannende Einblicke aus dem Arbeitsalltag eines E-Commerce-Spezialisten und präsentierte die Entwicklung des KLiNGEL Online-Shops vom ersten Livegang bis zum aktuellen Rebrush.

Am Messestand beantwortete unser Messeteam alle weiteren Fragen rund um die Karrieremöglichkeiten bei der KLiNGEL Gruppe und stand den interessierten Studierenden Rede und Antwort. Vor allem die flexibel gestaltbaren Traineeprogramme sowie Praktika weckten das Interesse der Pforzheimer  Studierenden. Doch nicht nur mit Informationen wurden die Messebesucher versorgt. Darüber hinaus versorgte das KLiNGEL-Team die Interessenten mit frisch zubereitetem Popcorn.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern für den spannenden Austausch und freuen uns auf den nächsten X–Day!

KLiNGEL Gruppe: Online Segment wächst um fast 30 Prozent

 

 

 

electronic commerce business icon vector illustration design

Distanzhändler steigert Traffic auf Onlineshops der KLiNGEL-Marken um knapp ein Drittel. Deutlich mehr Zugriffe von mobilen Endgeräten. 25 neue Stellen in IT und E-Commerce geschaffen.

Pforzheim, 17. Januar 2017 – Die neueste Channel-Auswertung der KLINGEL Gruppe beweist: Auch Best Ager lieben Online! In den letzten 12 Monaten konnte der Multichannel-Distanzhändler aus Pforzheim auf den Onlineshops seiner Spezialversender fast 30 Prozent mehr Traffic in Form von Unique Visits verzeichnen. Damit verschiebt sich das klassische Kataloggeschäft weiter zugunsten des Online-Segments. Zu den Marken der KLiNGEL Gruppe zählen neben KLiNGEL auch andere Damenbekleidungs-Marken wie WENZ, MONA, Meyermode, MIAMODA oder Happy Size sowie Spezialanbieter von Schmuck (DiEMER), Bequemschuhen (Vamos) und Gesundheitsartikeln (WELLSANA).

Auf die Onlineshops der KLiNGEL Gruppe wird immer häufiger von mobilen Endgeräten aus zugegriffen. So steigerten sich die Seitenaufrufe vom Smartphone aus seit Januar 2015 um deutliche 318 Prozent, Tablets wurden zu 77 Prozent häufiger genutzt, ein Zuwachs von 28 Prozent entfällt auf Besuche vom Desktop Computer aus. Wegen des veränderten Nutzerverhaltens und des gestiegenen Anspruchs der Kundinnen an ein komfortables digitales Einkaufserlebnis unterzieht die KLiNGEL Gruppe einige seiner Shops einem Relaunch. Nach WENZ erhielt gerade klingel.de ein Facelift, im nächsten Schritt wird der Markenauftritt von MONA re-designed.

Auch personell stellt sich die KLiNGEL Gruppe für das andauernde Wachstum des Online Segments auf: So wurden 25 neue Stellen in den Bereichen IT und E-Commerce ausgeschrieben, die sowohl mit erfahrenem Fachpersonal als auch mit Berufseinsteigern besetzt werden. Infos zu offenen Stellen unter www.klingel-gruppe.de.

KLiNGEL Gruppe spendet an Kinderhilfswerk unicef

Scheckübergabe unicef neu

Was macht ein Schüler mit seinem Ferienjob-Gehalt? Er spendet es. So zumindest Philipp Friederich. In den Sommerferien 2016 arbeitete der Pforzheimer Schüler im Logistikzentrum der KLiNGEL Gruppe. Anstatt das wohlverdiente Geld für Freibad, Eis und Freizeitparks auszugeben, spendete er sein gesamtes Gehalt an das Kinderhilfswerk unicef.

 

Das hat uns beeindruckt. Die Geschäftsführung der KLiNGEL Gruppe folgte deshalb dem Vorbild des Schülers und spendete nun nochmals den gleichen Betrag an die Hilfsorganisation. Die Spendenübergabe an einen Vertreter von unicef erfolgte im Beisein von Philipp Friederich, der sich über die Reaktion der KLiNGEL Gruppe freute.

Wir waren da: Career Days Universität Hohenheim

 

Logo_mitBalk_Fak_A_blau

Junges Netzwerken in alten Gemäuern hieß es am 3. November bei den Career Days im Schloss der Universität Hohenheim. Bereits zum zweiten Mal war die KLiNGEL Gruppe auf der Stuttgarter Karrieremesse vertreten und präsentierte das Unternehmen. An unserem Messestand erfuhren zahlreiche Studierende alles rund um die vielfältigen Traineeprogramme und Einstiegsmöglichkeiten in unserem Haus: vom Marketing-Trainee bis hin zum Direkteinstieg als
Onsite-Koordinator. Unsere Trainee-Verantwortliche sowie zwei ehemalige Hohenheimer und heutige Vertriebsleiterin und Trainee bei der KLiNGEL Gruppe standen den künftigen Absolventen Rede und Antwort. Konkrete Einblicke gibt es im Video der Uni Hohenheim. Wir freuen uns über das große Interesse der Studierenden, die zahlreichen Kontakte und sagen DANKE für den spannenden Austausch.

Premiere der Azubimesse do.IT am 05.11.2016

DSC08400

 

Erstmals fand diese Messe für IT- und Medienberufe in diesem Jahr statt und

wir waren dabei und haben uns über viele interessierte und wissensdurstige

Besucher an unserem Stand sehr gefreut.

Wir bedanken uns bei allen Interessierten für den Austausch am Messestand.

Schon das „X“ im Kalender eingetragen?

Logo_HS_Pforzheim

CampusX_Logo_Design_Illustrator

Hoffentlich! Denn am 06. Dezember 2016 sind wir mit unserem Messestand bei der Firmenkontaktmesse „X – DAY“ an der Hochschule Pforzheim.

Lernen Sie die vielseitigen Traineeprogramme in den Bereichen Marketing, Database sowie Kreativeinkauf Textil, Schmuck und Schuhe kennen und erfahren Sie alles rund um unseren Konzern. Mit im Gepäck haben wir dieses Mal eine Online-Projektmanagerin, die Ihnen zeigt, was E-Commerce bei der KLiNGEL Gruppe bedeutet – von Usability bis Conversion Rate.

Wir freuen uns, mit Ihnen Kontakte zu knüpfen.

IHK Nordschwarzwald ehrt Azubis

 

 

Azubis KMO

Ehrung der besten Azubis des Jahrgangs 2015/2016

Am 28. Oktober 2016 fand das diesjährige Fest zur Auszeichnung der besten Azubis der IHK des Jahrgangs 2015 / 2016 in feierlichem Rahmen im CCP statt. Die KLiNGEL Gruppe gratuliert 4 ehemaligen Azubis, die geehrt wurden, weil sie ihre Ausbildung mit einem Notendurchschnitt von 1,4 (oder besser) abgeschlossen haben:

  • Jan de Heij – Fachinformatiker
  • Michael Geipel – Fachinformatiker
  • Wioletta Nawiesniak – Fachkraft für Lagerlogistik
  • Janina Pogodda – Mediengestalterin

Wir freuen uns sehr, dass die jungen Menschen die Mitarbeiterteams in IT, Logistik und Werbung verstärken.

Musikalisch wurde die Veranstaltung durch die Trommler des Cajon-Orchesters umrahmt, es gab zum Auftakt einen Imbiss und zum Abschluss Kaffee und Kuchen. Für die Geehrten gab es Geschenke, Weiterbildungsgutscheine und viel Applaus.

KLiNGEL Gruppe nimmt innovatives Logistik-Zentrum in Betrieb

 

 

Bagstore_außen

 

 

Bagstore_innen

Bestellungen in nur 90 Minuten versandfertig 

Hochmodernes Warenlogistik-Zentrum setzt Maßstäbe bei Kommissionierung und Bestandsführung. Vollautomatisierte Prozesse ermöglichen deutlich schnellere Lieferungen. System weltweit führend hinsichtlich Automatisierungsgrad und Flexibilität. Wichtige Investition in Leistungsfähigkeit und Kundenservice.

Pforzheim, 17. Oktober 2016 – An ihrem Firmensitz in Pforzheim hat die K – Mail Order GmbH & Co. KG das Herzstück ihres neuen Warenlogistik-Zentrums in Betrieb genommen. In dem vollautomatisierten „Bagstore“ werden auf 120.000 Quadratmetern Fläche, verteilt über acht Geschossebenen, rund 700.000 Artikel in Taschen (Bags) an Rolladaptern hängend gelagert und über ein Schienensystem an- und abtransportiert. Das neue Lagerungs- und Kommissionierungs-System ermöglicht der KLiNGEL Gruppe Bestellabwicklungen in deutlich höherer Geschwindigkeit. Bereits 90 Minuten nach Auftragseingang ist eine Bestellung versandfertig. Damit kann Ware, die morgens bestellt wird, bis zu einem Umkreis von rund 250 Kilometern vom Firmenstandort noch am selben Tag geliefert werden. Durch die elektronische Erfassung der Artikel wird zudem die Bestandsführung optimiert. In einer letzten Ausbaustufe wird Anfang 2017 die Retourenabteilung sowie ein weiteres Packmodul an das neue System angebunden. Dann ist die volle Leistungsfähigkeit des Warenlogistik-Zentrums erreicht. Es gehört dann hinsichtlich Automatisierungsgrad, Flexibilität und Leistungsfähigkeit zu den führenden Systemen weltweit.

Intelligente Steuerung der Materialflüsse 

Im neuen Bagstore sorgt RFID-Technologie (Radiofrequenz-Identifikation) für eine präzise Verwaltung und effiziente Kommissionierung der Ware: Bestellte Artikel werden mit einem Chip-Leser identifiziert, automatisch sortiert und dem Packplatz zugeführt. Die leistungsfähige Anlage kann gleichzeitig eine große Zahl verschiedenster Artikel in beliebig vorgegebener Reihenfolge zusammenstellen. Auch Schuhe oder folierte Textilien werden in den Taschen gelagert, so dass Hänge- und Liegeware erstmals in einem gemeinsamen Lagersystem Platz findet.

Anforderungen des Marktes erfüllen

Durch die stetige Vergrößerung der KLiNGEL Gruppe in den letzten Jahren sind auch die Anforderungen an die Warenlogistik des Multichannel Distanzhändlers gestiegen. Heute werden an Spitzentagen bis zu 100.000 Sendungen vom Firmensitz in Pforzheim innerhalb Deutschlands sowie in die Schweiz und nach Österreich verschickt. Entsprechend leistungsfähig musste das neue Logistikzentrum sein. Der heutige Bagstore ist das Ergebnis einer mehrjährigen gemeinsamen Entwicklungsarbeit von KLiNGEL und dem Bielefelder Spezialisten Dürrkopp Fördertechnik. Dirk Hauke, Vorsitzender der Geschäftsführung der K – Mail Order GmbH & Co. KG: „Wir sind froh, dass wir diese marktführende Technologie mitentwickeln und jetzt ausrollen können. Im Wettbewerb machen wir damit einen großen Schritt nach vorne.“

 

Trainees: die neue „Kollektion“ ist da

Gruppenbild Intranet

Zwei Marken-Meisterinnen, ein Daten-Genie, eine Zahlen-Lenkerin und drei Shopping-Asse – bunter könnte die Mischung unserer neuen Trainees kaum sein.

Seit Oktober dürfen wir die sieben Nachwuchs-Talente bei der KLiNGEL Gruppe herzlich willkommen heißen. Sie absolvieren Traineeprogramme in den Bereichen Marketing, Database, Einkaufscontrolling, Kreativeinkauf sowie Living & Longtail. In den kommenden 18 Monaten werden sie von unserer Geschäftsleitung und unseren Fachexperten gefördert und gefordert. Wir freuen uns über die neue Trainee-„Kollektion“ und wünschen einen guten Start!

Die KLiNGEL Gruppe spendet für ein Hilfsprojekt in Sierra Leone

 

Scheckübergabe

Bei bestem Laufwetter haben rund 320 KLiNGEL Läufer/innen die Schuhe geschnürt und ihre Runden für einen guten Zweck im Enzauenpark gedreht. Damit stellte die KLiNGEL Gruppe beim „Lauf für das Leben“ erneut die größte Läufergruppe. Dem entsprechend hoch fiel auch die Spendensumme aus: 15.000 Euro wurden erlaufen.

Frank Kraus von der evangelisch-methodistischen Gemeinde und Organisator der Veranstaltung, nahm den Scheck aus den Händen von Guido Sadler, Mitglied der Geschäftsleitung, entgegen.

„Es ist toll, wie viele Kolleginnen und Kollegen sich für den guten Zweck engagieren“, so Guido Sadler, der selbst begeisterter Langstreckenläufer ist.

„Für die KLiNGEL Gruppe ist es bereits Tradition beim „Lauf für das Leben“ mitzulaufen.“ 2006 startete die erste Läufergruppe, um die Hilfsprojekte der evangelisch-methodistischen Gemeinde zu unterstützen.

Die Veranstaltung findet alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr gehen die Spenden an ein Hilfsprojekt in Sierra Leone, welches Frauen eine Ausbildung und somit ein eigenständiges Leben ermöglicht. Insgesamt kamen dank 1.521 Läufer/innen und den Sponsoren, die jeden gelaufenen Kilometer vergoldeten, 113.000 Euro zusammen.